Loading...
Burnout- und Stressberatung – Prävention2019-08-18T23:31:19+01:00

Hilfe bei Burnout und Stress
Beratung – Prävention – Nachsorge

Burnout Beratung: Persönliche Hilfe und Unterstützung

Als Regel gilt: Je früher Sie sich Rat holen, desto erfolgreicher kann ein Burnout abgewendet werden.

Als Burnout Berater helfe Ihnen, aus der Burnoutfalle herauszukommen.

Wenn Sie das Gefühl haben auszubrennen, oder wenn Ihnen Freunde & Partner nahegelegt haben, sich kompetente Beratung zu suchen, ist es höchste Zeit.

Meine Leistungen

  • Ursachenanalyse

Wir analysieren gemeinsam, welcher Umstand oder welche Faktoren zu Ihrem Burnout führen. Meist ist es eben nicht die „viele Arbeit“ oder der tyrannische Chef alleine, die zu Ihrem Burnout führen.

  • Entwicklung von Gegenmassnahmen

Sobald wir die Ursachen gefunden haben, entwickeln wir Ihre persönlichen Massnahmen um gegenzusteuern. Das kann bedeuten:

– Bereiche finden, die Ihnen wieder Kraft und Gelassenheit geben
– Neue Verhaltensweisen gegenüber Ihrem Umfeld (z.B. der Arbeit und dem Vorgesetzten) entwickeln und diese auch einüben
– Neue Verhaltensweisen sich gegenüber entwickeln und einüben
– Ihre persönlichen Ziele hinterfragen
– Und wenn alles nichts hilft: Begleitung bei der Veränderung im Beruf

Die Erfahrung zeigt, dass je eher mit selbst einfachen Massnahmen und Verhaltensänderungen angefangen wird, die Erfolge sich sehr schnell einstellen.

  • Regelmässiges Burnout-Coaching

Es ist leicht gesagt, einfach sein Verhalten zu ändern. Der Alltag zeigt aber, dass das gar nicht so einfach ist.

Ich unterstütze Sie dabei, neue Verhaltensweisen und Reaktionen einzuüben und täglich anzuwenden. Und falls etwas nicht gelingt, dann entwickeln wir eine Ersatzstrategie; so lange bis es funktioniert und Sie aus der Belastung heraus kommen. Quasi so lange, bis Sie Ihrem Chef sagen können „Ich gehe jetzt nach Hause. Und nein, es ist noch nicht alles gemacht.“ 😉

  • Bei Bedarf: Beratung zum Stellen- oder Berufswechsel

Seien wir ehrlich: Manchmal sind die Umstände in der Arbeit so kompliziert oder so vergiftet, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dort positive Veränderungen zu bewirken. Manchmal ist das Umfeld dort so eingefahren, dass es scheinbar kein Ausbrechen gibt.

In diesen Umständen ist es das Sinnvollste, seine Stelle zu wechseln – intern oder extern.

Ich unterstütze Sie dabei, die ersten Schritte für eine Veränderung und einen Neuanfang zu tun. Dabei geht es um ganz praktische Dinge wie CVs und Lebensläufe zu erstellen und zu aktualisieren, mögliche Job-Chancen zu erarbeiten und eine Strategie zu erarbeiten, möglichst schnell eine neue Stelle zu finden.

Dabei können Sie mein Netzwerk von erfahrenen und professionellen Job-Coaches zurückgreifen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Profil zu schärfen und auf dem Markt schnell eine neue Stelle zu finden, damit Sie aus dem Hamsterrad herauskommen.

  • Optional: Life-Coaching und Beratung

Life-Coaching und die Beratung behandeln Themen und Verhaltensweisen, die einen Burnout oft begünstigen. Ziel ist es, dieses Verhalten abzustellen oder positiv zu verändern.

Meist sind es Themen, über die man sich selber schon lange ärgert und die man eigentlich am Liebsten auch abstellen möchte.

– übersteigerter Perfektionismus,
– nicht „Nein“ sagen können,
– sich immer extrem zu verausgaben,
– immer etwas tun müssen,
– Stunden und Tage damit verbringen, zu grübeln und sich Sorgen zu machen.

Auch berufliche Zwänge sind meist ein wichtiges Thema. Meine persönlichen Erfahrungen aus dem Bank und IT Bereich helfen dabei, die Wichtigkeit Ihrer Probleme zu verstehen und einordnen zu können.

Ziel

Ziel ist es, Sie aus dem Burnout heraus zu holen. Und zwar nachhaltig.

Hilfe zur Selbsthilfe und das „Tun“ stehen dabei im Vordergrund, lange bevor die Erschöpfung so gravierend ist, dass Schäden bleiben und nur ein Klinikaufenthalt helfen kann.

Diskretion

Es gibt sehr individuelle Gründe, weshalb eine Burnout-Beratung äusserst diskret durchgeführt werden soll. Manche Menschen fürchten um Ihren Arbeitsplatz, während andere wiederum Angst haben, dass ihre Karriere als Führungskraft Schaden nimmt, da sie als Schwach und nicht belastbar gelten könnten.

Egal welche Gründe bei Ihnen vorliegen: Meine Beratung und Coaching erfolg immer äusserst diskret. Kein Arbeitgeber und auch kein Ehepartner erfahren von der Beratung, wenn Sie es nicht wollen. Als Coach und Burnout Berater rechne ich NICHT über eine Krankenkasse ab, weswegen diese auch grundsätzlich nichts erfährt.

Nachsorge

Die Nachsorge ist für alle jene Menschen, die bereits einen Burnout hinter sich hatten oder gerade noch eine Trendumkehr geschafft haben. Sinn und Zweck ist in regelmässigen Abständen eine Reflexion und ein Feedback über das Gelernte, das derzeitige Verhalten und die Bestimmung von von evtl. weiteren Verbesserungsmassnahmen.

Ziel ist es, Entwicklungen zu hinterfragen und im Rahmen eines Coaching frühzeitig Massnahmen zu ergreifen, um auf Verschlechterungen reagieren zu können oder für bekannte Stresssituationen besser gewappnet zu sein.

FAQ

Was ist Burnout?2019-08-08T22:13:15+01:00

Burnout ist die totale emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung.

Leute mit einem beginnenden Burnout klagen häufig über fehlende Energie und Müdigkeit, meist begleitet durch das Gefühl, dass einem alles zu viel wird.

Was früher ohne Probleme ging, scheint plötzlich extrem schwer und unüberwindbar.

Zudem fühlen sich Betroffene häufig machtlos, an der bestehenden Situation etwas zu verändern.

Wie erkenne ich einen Burnout?2019-08-08T22:11:26+01:00

Personen mit Burnout klagen fast immer über Müdigkeit und fehlender Energie, fast immer in Kombination mit dem Gefühl, dass einem alles zu viel wird. Aber Vorsicht….

Das sind nur einige der Anzeichen, mit denen sich ein drohender Burnout ankündigen kann. Denn ein Burnout läuft für jeden anders und individuell ab. Die Endsymptome sind ähnlich, aber der Weg dahin ist oft ein langer Prozess. Und dieser ist langsam, schleichend und häufig unbemerkt.

Im fortgeschrittenen Zustand können Stimmungsschwankungen, extreme Reizbarkeit oder auch sozialer Rückzug dazu kommen. Selbst der eigene Partner oder die Familie können das zu spüren bekommen. Häufig wird dafür die hohe Arbeitsbelastung verantwortlich gemacht.

Was früher ohne Probleme ging, scheint plötzlich extrem schwer und unüberwindbar.

Und diese langsame Veränderung ist auch dafür verantwortlich, dass die Warnzeichen oft nicht erkannt werden. Bis eines Tages der komplette Zusammenbruch erfolgt.

Welche Warnzeichen gibt es?2019-08-08T22:17:21+01:00

Burnout viele Gesichter.

Typische Warnzeichen sind körperliche und geistige Erschöpfung, unklare körperliche Beschwerden, Gereiztheit, Schlafstörungen und sozialer Rückzug. Aber auch eine gesteigerte Aktivität (Hyperaktivität), übersteigerter Perfektionismus, ständige innerliche Unruhe und der Zwang, etwas tun zu müssen können auf ein drohendes Ausbrennen hinweisen.

In der Literatur (und auch im Internet) finden sich ganze Listen von möglichen Beschwerden. Die Erfahrung zeigt aber, dass jeder Klient seine eigene Mischung an Beschwerden entwickelt.

Arbeitsbezogener Burnout kann sich – muss aber nicht – durch extrem lange Arbeitszeiten, hohes Arbeitsaufkommen und teils auch Wochenendarbeiten ankündigen. Während temporäre Stresszeiten in den meisten Berufen vorkommen, gilt es dort aufzupassen, wo diese Extremsituationen länger als 3-5 Monate dauern.

Ist Burnout heilbar?2017-09-24T23:08:56+01:00

Eindeutig: Ja.

Es gibt jedoch einige Voraussetzungen dafür:

1. Sie müssen wollen
2. Sie müssen zu Veränderungen bereit sein
3. Sie müssen bereit sein, sich mit sich selbst zu beschäftigen
4. Sie müssen Geduld mit sich selber aufbringen

Dann kann und wird es auch nachhaltig funktionieren.

Urlaub, Wellness oder eine kurze Auszeit helfen meist nur kurzfristig, verhindern aber nicht, dass Sie mittel- und langfristig wieder in der gleichen Situation sind.

Wie lange dauert ein Burnout?2017-09-24T23:09:05+01:00

Die Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten.

Warum? Es hängt einzig und allein von Ihnen ab, wie schnell Sie aus dem Burnout herauskommen.
Je schneller Sie bereit sind, etwas zu verändern, desto schneller geht es Ihnen auch besser.

Im Durchschnitt spüren meine Klienten nach 2-3 Sitzungen eine Veränderung. Manchmal sogar noch schneller.

Hilft ein Urlaub gegen Burnout?2017-09-30T20:27:56+01:00

Wenn es Ihnen nach einem Urlaub extrem viel besser geht, dann hatten Sie wahrscheinlich keinen Burnout, sondern einfach eine klassische Erschöpfung.

Wenn Sie aber am Ende eines Urlaubs (oder eines Wochenendes) das Gefühl haben,

  • noch nicht komplett erholt zu sein,
  • die Batterie noch nicht wieder aufgeladen ist oder
  • Sie bereits wieder Bauschmerzen und schlaflose Nächte habe, da Sie wieder „zurück“ in Ihren Alltag müssen,

dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie auf dem Weg sind, auszubrennen. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und holen Sie sich professionelle Unterstützung. Burnout-Berater wie ich sind darauf spezialisiert, Ihnen zu helfen, aus dem Dilemma herauszukommen.

 

Hilft Bewegung oder Sport bei Burnout?2017-09-30T16:03:35+01:00

Grundsätzlich hat Sport oder jede andere Art von Bewegung sehr positive Effekte, sowohl auf den Körper, als auch auf den Geist. Sport kann eine innerliche Balance wiederherstellen, eine gewisse Distanz zu Problemen schaffen, den Kopf befreien und dafür sorgen, dass man sich wieder spürt. Das gilt selbst für das einfache Spazierengehen.

Aber Vorsicht: Sport kann meist nicht die zugrundeliegende Ursache für den Burnout bekämpfen.

Im besten Falle kann Sport einen Ausgleich schaffen. Im schlimmsten Falle, wenn Perfektionismus und extremer Ehrgeiz für das Ausbrennen verantwortlich sind, verstärkt Sport noch den Burnout, da das letzte bisschen Energie aus dem Körper trainiert wird.

Die Erfahrung zeigt, dass der Ehrgeiz und Perfektionismus, der einen beruflich an die Grenzen gebracht hat, häufig dann auch im privaten zerstörerisch wirkt.

Kann ich später wieder ein Burnout bekommen?2017-09-30T16:03:42+01:00

Wenn Sie nur die Erschöpfung behandeln, aber nicht die zugrunde liegende Ursache, dann können Sie später immer wieder in einen Burnout geraten.

Daher ist es mir wichtig, mit meinen Klienten möglichst schnell die wirkliche Ursache zu finden und diese zu beseitigen.
Denn meist ist der Stress und die Erschöpfung zwar ein Grund für das Ausbrennen, aber eben nicht die eigentliche Ursache (wie z.B. ein übersteigerter Perfektionismus, etc.)

Zudem schule und trainiere ich mit meinen Klienten, das negative Verhalten frühzeitig zu erkennen und dem entgegenzuwirken. Das verhindert, dass es später zu einem Rückfall kommt. (Und es hat meist auch weitere überaus positive Effekte auf das restliche Leben  😉 )

Kontaktieren Sie mich!